Willkommen an der See!

Seit jeher ist Zoutelande ein Bauerndorf. Landbau und die damit verbundenen Arbeiten waren die wichtigsten ökonomischen Aktivitäten. Dieser Charakter veränderte sich langsam aber sicher durch die zunehmende Nachfrage nach Erholung am Strand seit etwa der Mitte des 19. Jahrhunderts. Damals entdeckten Künstler wie Toorop und Mondriaan Zoutelande.

 

Jetzt ist es ein gemütlicher Familien-Badeort; dieser Teil von Walcheren verfügt über Strände im Süden und zählt im Jahr die meisten Sonnenstunden der Niederlande. Durch diese Lage wird es auch die Zeeländische Riviera genannt.

 

 

Zoutelande

Krimml

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Olaf Peukert